Programm


The Beach Boys

The-Beach-Boys2_webThe Beach Boys werden die deutschen Arenen in eine sinfonische Strandlandschaft verwandeln. Wie keine andere Band verkörpern The Beach Boys das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Die Erfinder des „kalifornischen Sounds“, die in ihrer Karriere unzählige Hits wie „Good Vibrations“, „I get around“, „Surfin´U.S.A,“ , „Fun, Fun, Fun“, „California Girls“ oder „Kokomo“ geschrieben haben, werden in Begleitung des Sinfonieorchesters ihre größten Hits präsentieren und den deutschen Winter bei der Night of the Proms in einem musikalischen Sommer verwandeln.

Johannes Oerding

Johannes-Oerding-webMit Johannes Oerding konnte der Veranstalter einen deutschen Musiker verpflichten, der seit drei Jahren auf einer Erfolgswelle die deutschen Hallen und Clubs bespielt. Er war mit Joe Cocker und den Skorpions auf Tour, steuerte den Vize-Titel zum Bundesvision Songcontest bei und liefert mit seinem dritten und aktuellen Album „Alles brennt“ ein emotionales und sehr persönliches musikalisches Statement ab, das bei Erscheinen sofort auf Platz 4 der deutschen Charts schoss. Nun wird er seine Hits erstmals in Begleitung eines großen Sinfonieorchesters präsentieren.

Fernando Varela

Fernando-Varela_webFernando Varela stammt aus Puerto Rico und entdeckte als Jugendlicher seine Liebe zum klassischen Gesang. Der Tenor wurde vom 16-fachen Grammy-Award Gewinner und Produzenten David Foster auf Youtube entdeckt. Von da an gab es kein Halten mehr. Auftritte in 31 Ländern sorgten schnell für Kooperationen mit den ganz großen Stars wie Barbra Streisand, Lionel Richie oder Neil Diamond. Die Veranstalter präsentieren Fernando Varela als den diesjährigen Klassiksolisten der Night of the Proms.

Scala & Kolacny Brothers

scala_webEine der tragenden Säulen des Klassik-trifft-Pop-Spektakels ist bekanntlich der Chor der Night of the Proms. Dieses Jahr wird der „Haus-Chor“ Fine Fleur pausieren, denn für die 22. deutsche Ausgabe der Tournee konnte der belgische Indie-Rock-Chor Scala & Kolacny Brothers gewonnen werden. Scala & Kolacny Brothers wählt Indie-Rock-Klassiker und Indie-Songs aus und bearbeitet diese zu elegischen Hymnen mit atemberaubenden Effekten. Üblicher Weise wird der Chor nur von Steven Kolacny am Klavier begleitet. Wir sind gespannt, wie der Chor mit Unterstützung eines vollen Sinfonieorchesters klingen wird.

John Miles

John Miles gehört seit 25 Jahren zu den tragenden Säulen der Night Of The Proms. Sein Song „Music (Was My First Love)” verkörpert wie kein zweiter Song in der Popgeschichte die Philosophie dieser Veranstaltung. Seit 25 Jahren begleitet er die Stars der Tournee bei Ihren Hits und präsentiert jedes Jahr einen Popklassiker in eigener Interpretation. Continue Reading →

Electric Band

Die Electric Band ist die Hausband der Proms und begleitet die Stars aus Rock und Pop bei ihren größten Hits. Sie besteht aus fünf Vollblutmusikern, die allen Stars das Gefühl gibt, die eigene Band stünde hinter Ihnen. Continue Reading →

Robert Groslot

Gegründet wurde Il Novecento 1991 von Robert Groslot. Bei der Night Of The Proms ist er ein Mann der ersten Stunde: Von Beginn an prägte er die musikalische Ausrichtung mit. Was den belgischen Dirigenten dabei auszeichnet: Trotz umfangreicher Ausbildung im Bereich Klassik gehört er nicht zu den strengen Vertretern seines Faches, die neben der Klassik nichts mehr gelten lassen können. Vielmehr setzt Groslot mit seinem musikalischen Verständnis frische Akzente sowohl in der Klassik als auch im Pop.

Orchester Il Novecento

Das Orchester Il Novecento gibt es bereits seit 1991. Mit durchschnittlich 60 Instrumentalisten und virtuosen Konzerten im Gepäck tourt das Sinfonieorchester übers Jahr durch ganz Europa. Für die Night Of The Proms vergrößert sich Il Novecento auf ein 75-köpfiges Ensemble, das fließend und mit viel Lust am Grenzen Überschreiten zwischen den Genres, den musikalischen Epochen und zwischen Klassik und Pop wechselt.